Ganzheitliche Ernährung

> Leistungsspektrum
> Gut zu wissen

 

> Enzyme und Nährstoffe / Vitamine und Mineralien

Enzyme sind Biokatalysatoren, die absolut wichtig sind für Stoffwechsel, Entgiftungsprozesse und unsere Verdauung. Sie geben uns die Kraft aus der Nahrung und helfen uns zu verdauen und Mineralien und Vitamine aus der Nahrung zu absorbieren. Essen wir zu viel gekochte Nahrung, fehlen uns diese Enzyme, denn sie werden bei einer Temperatur von mehr als 42°C zerstört.
Das gleiche gilt auch für das Einfrieren von Nahrungsmitteln. Deswegen sollte eine gesunde Ernährung einen hohen Rohkostanteil haben. Was nicht bedeutet, dass man den ganzen Tag "Grünzeug" zu sich nehmen muss. Lassen Sie sich mit food+mind balance von der Vielfalt der rohköstlichen Zubereitung begeistern.

Ohne Vitamine und Mineralien geht nichts in unserem Körper. Wir benötigen sie für einen guten Knochenaufbau, die Abwehrkräfte, ein starkes Herz, eine funktionierende Schilddrüse, ein gesundes Nervensystem, die Sauerstoffaufnahme des Blutes, die Zellteilung, gesunde Haut und Haare, den Abbau von Schadstoffen im Körper, den Säure-Basen-Haushalt u.v.m. ... Die Liste ist lang und unser Körper ist ein Wunder, denn er verzeiht vieles und lässt sich immer wieder neu regenerieren. Man muss ihm nur die richtigen Nährstoffe zuführen.

> SÄure und Basen Haushalt

Ein Gleichgewicht des Säure und Basen Haushaltes ist unerlässlich für einen gesunden Körper und ein gesundes Immunsystem. Durch die heutige mineralstoff- und vitaminarme Ernährung, zu viel Stress und fehlende Bewegung entsteht eine Übersäuerung, die anfangs noch keine großen Beschwerden verursacht.

Der Körper muss das Blut basisch halten (ph-Wert 7,37 - 7,45) und benötigt, um die Säuren zu puffern, eine große Menge an Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium und Eisen. Bei einer dauerhaften Übersäuerung findet ein drastischer Mineralstoffabbau in Knochen, Haarwurzeln, Zähnen und im Bindegewebe statt. Es kommt zu Ablagerung von Schlacken und zu Entzündungen. Die Folgen einer dauerhaften Übersäuerung können Funktionsstörungen des Stoffwechsels hervorrufen und unterschiedlichste Symptome und Krankheiten sein.

Ich unterstütze und berate Sie gerne, damit Sie eine dauerhafte Balance Ihres Säuren- Basen Haushaltes erzielen können.

> Bewegung

Regelmäßige, gezielte Bewegung stimuliert das Immunsystem und den Stoffwechsel und übt zum Beispiel Reize auf die Knochenzellen aus, um den lebenswichtigen Mineralstoff Kalzium aufzunehmen und einzubauen.

Nicht ausreichende Bewegung durch z. B. sitzende Tätigkeiten, kann zu verklebten Faszien und verkürzter Muskulatur führen. Ein ausgewogenes Verhältnis an Ausdauer- und Muskeltraining hilft gegen viele Krankheiten, wie u. a. Bluthochdruck, Übergewicht oder erhöhter Cholesterinspiegel. Auch die Psyche profitiert durch die Ausschüttung von Glückshormonen, z. B. durch passendes Ausdauertraining. Nicht zuletzt verleiht Bewegung uns ein gutes Körperbewusstsein, da wir durch sie lernen, uns besser wahrzunehmen und sie verhilft uns zu mehr Kraft und Energie. Aber auch hier gilt die richtige Dosis: Denn wer zu viel oder zu hart trainiert, erhöht unter Umständen die Anfälligkeit für Infekte.

Ich berate Sie gerne bei der Auswahl verschiedener Sport- und Bewegungsmöglichkeiten und vermittele Ihnen auf Wunsch kompetente Ansprechpartner aus meinem Netzwerk.

> Ayurveda

Ayurveda - heißt übersetzt „das Wissen vom Leben“ und ist weit mehr als eine Ernährungsweise: Ayurveda ist eine ganzheitliche, rund 5000 Jahre alte indische Gesundheitslehre, die alle Aspekte von Körper und Geist einbezieht und in Balance zu bringen versucht. Dabei ist die Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit ein Grundprinzip.

Man spricht im Ayurveda von drei unterschiedlichen Prinzipien oder Konstitutionstypen – die sogenannten Doshas: Vata, Pitta und Kapha. Diese setzen sich aus den 5 Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde zusammen. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ayurvedalehre ist Agni, das Verdauungsfeuer. Dieses sorgt für die Aufspaltung und Aufnahme der Nährstoffe. Ausgeglichene Doshas sowie ein gut funktionierendes Agni sind unerlässlich für die Gesundheit von Körper und Psyche.

Ayurveda sagt, dass ein Grossteil aller Beschwerden allein durch eine den Doshas angepasste, bekömmliche Ernährung und eine gesunde Lebensführung zu beheben sind. Auch viele Krankheiten lassen sich durch den Einsatz von Kräutern oder ausleitenden Maßnahmen kurieren.